News

Präsentation zum 63. Lunch Forum der asut vom 13.12.2019
13.12.19 15:05

Die Schweiz geniesst weltweit den Ruf eines innovativen und wettbewerbsfähigen Landes, das in der Vergangenheit mit vielen Erfindungen eine führende Rolle einnahm. Unser Land besitzt alle Voraussetzungen für eine prosperierende Zukunft – aber dennoch besteht der Eindruck, dass das Land im Zeitalter der Digitalisierung den Entwicklungen hinterherhinkt und zurückbleibt. Wir stehen also vor der Frage, wie die Schweiz die grossartigen Chancen der Digitalisierung nutzen kann. Verfügen wir als Land über die richtigen Fähigkeiten und Strukturen, um den digitalen Zug zu lenken?

Die Präsentation finden Sie hier.

Präsentationen zum 60. Member-Apéro der asut
06.12.19 08:00

Wir schützen das, was uns wichtig ist. Dies gilt gleichermassen für die analoge und die digitale Welt. Aber für Cyber-Bedrohungen haben wir noch kein ausreichendes «Gespür» entwickelt. Das Thema Social Engineering zeigt eindrücklich, dass der Schutz von Informationen kein reines IT-Thema ist. Cyber-Kriminelle entwickeln dazu Angriffstechniken die mehr auf Menschen, als auf Infrastrukturen abzielen. Sie bedienen sich dabei psychologischer Manipulation, um an Informationen zu gelangen, Systeme zu kompromittieren oder Vermögenswerte zu erschleichen. «Ich doch nicht», werden Sie nun sagen. Sind Sie sicher?

> Präsentationen

Medienmitteilung: Fachbericht der interdisziplinären «Arbeitsgruppe Mobilfunk und Strahlung»
28.11.19 13:30

Bern, 28. November 2019 – Der heute publizierte Fachbericht der Arbeitsgruppe «Mobilfunk und Strahlung» bestätigt, dass der Einführung von 5G aus gesundheitlicher Sicht nichts entgegensteht. Das sorgt für Entwarnung und Klarheit. Die Kantone und Gemeinden sind jetzt gehalten, die Bewilligungsverfahren gemäss den geltenden Empfehlungen ohne Verzug zu behandeln. Gleichzeitig zeigt der Fachbericht auf, dass die Mobilfunknetze an ihre Leistungsgrenzen stossen. Der Bericht skizziert zwei realistische Optionen für einen zeitgerechten Ausbau der Netze. Der Bundesrat ist gefordert, die notwendigen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.

> Medienmitteilung