Kurzporträt

Smarte Netze für eine smarte Schweiz

Eine innovative ICT-Branche trägt wesentlich zu einem attraktiven und wettbewerbsfähigen Standort Schweiz bei. asut setzt sich dafür ein, dass die Erfolgsgeschichte weitergeht.

Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) treiben die Digitalisierung voran. Sie ermöglichen Innovationen und neue Dienste, erlauben neue Geschäftsmodelle, schaffen Wachstum und verändern damit Wirtschaft und Gesellschaft.

asut ist der führende Verband der Telekommunikationsbranche in der Schweiz. Wir gestalten und prägen gemeinsam mit unseren Mitgliedern die digitale Transformation der Schweiz und setzen uns für optimale politische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft ein.
Dafür setzt asut sich ein!
asut ist auf drei für die Innovationskraft des Landes entscheidende Erfolgsfaktoren ausgerichtet. Die Schweiz soll sich
  • durch fairen, freien und dynamischen Wettbewerb als Land mit dem weltbesten Kommunikationsnetz und mit First-Class-Services positionieren,
  • durch resiliente Systeme und smarte Infrastrukturen differenzieren,
  • als ein auf die digitale Gesellschaft und Wirtschaft zugeschnittener Bildungs- und Forschungsplatz etablieren.
Intelligente Netze und smarte Technologien (z. B. Energie, Verkehr und Logistik) sind wichtige Standortfaktoren im internationalen Wettbewerb. Zudem spielt die Vernetzung von Maschinen, Geräten, Gebäuden, Fahrzeugen und Systemen eine zentrale Rolle bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. asut setzt sich daher aktiv für die Förderung smarter Infrastrukturen ein und sucht den Schulterschluss mit Anwenderbranchen. So gründete asut gemeinsam mit den Verbänden Electrosuisse, Swissmem und SwissTnet die Plattform Industrie 2025, um Unternehmen aus der produzierenden Industrie bei der Digitalisierung der Produktion und der Geschäftsmodelle zu unterstützen.
Was tut asut?
  • asut ist die Stimme der ICT-Branche in Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Der Verband vertritt die übergeordneten Interessen des Telekommunikationssektors in Politik und Öffentlichkeit. Er setzt sich für den fairen und freien Wettbewerb sowie rechtlich und wirtschaftlich optimale Rahmenbedingungen ein;
  • asut stärkt die Branche durch vielfältige Fach- und Netzwerkveranstaltungen und Netzwerkanlässe;
  • Die asut-Fachgremien bündeln das Expertenwissen und das Know-how der asut-Mitglieder. Sie erarbeiten relevante Stellungnahmen und Brancheninitiativen;
  • asut unterhält das einzige schweizerische Fachgremium für Normung im Bereich der ICT und vertritt diesbezüglich die Interessen der Schweiz in der europäischen Normungsorganisation ETSI.
asut ist Mitglied von:

Vorstand

Peter Grütter
Präsident
Jürg Aebischer
Mitglied der Geschäftsleitung
ACE Firmengruppe
Armin Berchtold
CEO
Swiss Securitas Group
Martin Bürki
Country Manager Switzerland & FL
Ericsson AG
Edith Graf-Litscher
Nationalrätin
Dr. Marianne Janik
Country General Manager Microsoft Schweiz GmbH
Felix Kamer
Vice President
Huawei Technologies Switzerland AG
Patrick Langelaan
Head of CBT GEPS Central Europe / Geschäftsführer Alcatel-Lucent Schweiz AG
Nokia
Peter Limacher
Vorsitzender der Geschäftsleitung
Alpiq InTec Management AG
Christian Martin
Managing Director
Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Peter Messmann
Head of Telecom
ewz Telecom
Patrick Progin
CEO
Centris AG
Urs Schaeppi
CEO
Swisscom AG

Geschäftsstelle

Wir sind für Sie da!

Die asut-Geschäftsstelle ist die Anlaufstelle für alle Anliegen der asut-Mitglieder. Sie organisiert Anlässe, begleitet die Arbeit der asut-Fachgremien, verfolgt die politische Aktualität und setzt sich bei Politik, Verwaltung und Wirtschaft für optimale Rahmenbedingungen für die ICT-Branche ein. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren – wir sind für Sie da.

Team Geschäftsstelle
Hier finden Sie uns:

Mit dem Auto:
Autobahnausfahrt Bern-Wankdorf Richtung Zentrum/Einkaufszentrum, immer geradeaus auf der Papiermühlestrasse, den Aargauerstalden hinunter und vor dem Kreisel beim Bärengraben rechts abbiegen. Parkplätze auf der linken Seite vorhanden (gebührenpflichtig).
Mit dem ÖV:
Ab Hauptbahnhof Bern Buslinie Nr. 12 Richtung Zentrum Paul Klee bis zur Haltestelle Bärengraben.